Sauna Ruheraum gestalten: 9 Tipps fürs Einrichten

Nicht jeder kann sich den Luxus leisten, eine eigene Heimsauna zu haben. Wenn Sie zu den glücklichen mit einer eigenen Heimsauna gehören oder vielleicht gerade eine planen, Dann sind diese neuen Tipps zum Sauna Ruheraum gestalten, optimal für Sie geeignet.

Für viele ist der Sauna Ruheraum und die damit verbundene Entspannung nach dem Saunagang ein genauso großer Teil des Erlebnisses wie der Saunagang selbst. Nachdem wir uns in der Sauna richtig aufgeheizt haben, ist der selbst gestaltete Sauna Ruheraum, perfekt dazu geeignet um wieder herunterzukommen.

Der Hohlraum erfüllt auch eine wichtige gesundheitliche Funktion. Nachdem schnellen Wechsel zwischen Hitze in der Sauna und einer kalten bis lauwarme Dusche muss unser Kreislauf sich erst einmal wieder zurechtfinden. Dafür ist der Ruheraum perfekt geeignet.

Den Sauna Ruheraum gestalten - Unsere 9 Tipps

Sauna Ruheraum gestalten: Mit diesen neun Tipps wird Ihr Saunaraum bzw. Ihr Ruheraum zu einer echten Wellnessoase, in den Sie gerne nach der Arbeit oder an freien Tagen eintauchen und sich völlig der Entspannung hingeben können.

Weiter unten im Beitrag haben wir Ihnen auch noch eine Kollektion an unterschiedlichen Bildern zusammengestellt, die Ihnen als Inspiration für ihren eigenen Sauna-Ruheraum dienen kann. Außerdem haben wir am Ende des Beitrags auch noch die wichtigsten Fragen beantwortet. Aber nun erstmal zu den Tipps rund ums Thema Sauna Ruheraum gestalten:

1. Tipp: Sitzgelegenheiten und Liegen im Ruheraum

Sitze und Liegen gehören zu den wichtigsten Bestandteilen des eigenen Ruheraumes. Denn die meiste Zeit im Ruheraum verbringt man eben sitzend oder liegend. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Liegen besonders bequem sind und Sie sich gerne auf diesen entspannen.

Am besten stellen Sie sich auch einen kleinen Tisch in die Nähe der Liegen, auf dem Sie Getränke, Bücher oder ein paar Snacks platzieren können. Auf diese Weise vermeiden Sie, dass sie nach dem Saunieren noch mal aus dem Raum hinaus müssen, um sich etwas zu essen oder zu trinken zu holen.

Sauna Ruheraum gestalten: Liegemöglichkeiten

Statt einer weichen Liege, wie sie im Bild zu sehen ist, können Sie auch eine Holzliege oder ähnliches verwenden. Der Vorteil bei einer Holzliege ist, dass sie sich sehr leicht reinigen lässt und weniger leicht verunreinigt als eine Liege aus Stoff. Alternativ ist auch Leder ein guter Material, da es ebenfalls relativ robust ist und zusätzlich sich gut reinigen lässt.

2. Tipp: Abkühlungsmöglichkeiten im Ruheraum

Der zweite wichtige Punkt für einen Ruheraum sind genügend Abkühlungsmöglichkeiten. Entweder lösen Sie das mit einer Dusche direkt im Ruheraum, die sich neben der Sauna befindet oder Sie haben in der Nähe ein kleines Badezimmer eingerichtet, in dem Sie sich nach dem Saunagang erfrischen können. Beim Sauna Ruheraum gestalten sollten sich hier darauf achten, dass eine kleine Trennwand zwischen der Dusche oder vielleicht sogar dem Eisbad und dem restlichen Ruheraum angebracht ist. In den meisten Fällen für diese Trennwand kein Unterschied machen, da sie ja in den eigenen vier Wänden saunieren. Wenn Sie allerdings hin und wieder Freunde und Bekannte für einen Saunagang einladen, ist es vielleicht angenehmer für Sie, nicht vor diesen duschen zu müssen.

Duschen neben einer Sauna im Ruheraum

3. Tipp: Sauna Ruheraum Wandgestaltung

Die Wände Ihres Ruheraumes können Sie natürlich so gestalten, wie es Ihnen am besten gefällt. Für einen Sommerurlaub eignen sich jedoch am besten warme Farbtöne. Ein herbstliches braun ein einladendes Rot oder Orange, mit etwas gelb, vermittelt ein warmes Gefühl und das ist auch die optimale Atmosphäre für einen Ruheraum.

Wandgestaltung im Ruheraum

Auch Holz kann eine interessante Materialwahl für die Wände sein. Sie sollten allerdings beachten, dass die Wände nicht zu dunkel werden, wenn Sie beispielsweise sehr dunkles Holz wie im Bild verwenden. Darüber hinaus müssen Sie auch bedenken, dass die Sauna wahrscheinlich aus Holz besteht und wenn Sie Ruheraum und Sauna in einem Raum einrichten, kann es schnell zu hölzern werden. Außerdem sollte die Wandgestaltung mit dem Saunaholz harmonieren, wenn sich beide im gleichen Raum befinden.

Hauptsächlich kommt es beim Sauna Ruheraum gestalten selbstverständlich auf Ihren eigenen Geschmack an. Wenn wir ihn einen Tipp mit auf den Weg geben können, dann jedoch, dass sie möglichst warme Töne zur Wandgestaltung des Ruheraumes verwenden.

4. Tipp: Sauna Ruheraum Fußbodengestaltung

Die Fußbodengestaltung sollten sich natürlich am Rest des Ruheraumes orientieren. Darüber hinaus ist bei der Fußbodengestaltung aber auch wichtig, dass sich der Boden bequem und gut an den Füßen anfühlt. Denn in der Heimsauna tragen viele keine Badelatschen, sondern gehen barfuß durch den Ruheraum.

Hier sind z.B. auch Teppiche eine Option. Achten Sie aber bitte darauf diese nicht zu nah am Eingang der Sauna oder Dusche zu platzieren, da sie aus der Sauna sehr schwitzig kommen und den Teppich nach der Dusche auch nicht unbedingt nass machen möchten. In der Nähe der Liegen macht ein Teppich sich allerdings gut.

5. Tipp: Beleuchtung und Lichtsysteme

Wenn Sie wollen, dass Ihr Ruheraum sich von gewöhnlichen abhebt, dann sind Lichtsysteme und Allgemeinbeleuchtung eine gute Option, um das zu erreichen. Am besten eignen sich hier Systeme, bei denen man die Farbe einstellen kann. Solche Lichtsysteme sind schon relativ günstig zu haben, aber werden den Ruheraum ungemein auf.

Die Lichter beeinflussen auch unseren Körper. So können Sie durch warme Töne, dafür sorgen, dass es sich sehr gemütlich im Raum anfühlt. Sie können aber auch kalte Töne einstellen, die eine gewisse Kälte vermitteln und den Körper so schneller runterfahren.

Lichtsysteme für Saunaliegen

Auf dem Bild sehen Sie, wie die Lichter in der Nähe der Liegen angebracht wurden. Durch diese Kombination von Liege und Licht ist die Wirkung besonders stark. Sie können die Lichte aber auch schlicht an der Decke anbringen. Wenn Sie sich für ein Lichtsystem entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass die Raumfarbe selbst nicht zu knallig ist. Ansonsten könnte die Raumfarbe das Licht übertönen bzw. verfälschen.

6. Tipp: Sauna Ruheraum gestalten mit Musik

Ein guter Tipp, den wir Ihnen mit auf den Weg geben möchten, ist die Verwendung einer Musikanlage. Eine Musikanlage kann ihr Saunaerlebnis stark verbessern. Mit der Kombination aus Lichtsystem und Musikanlage können Sie richtige Themensaunaabende veranstalten. Den einen Tag machen Sie vielleicht einen tropischen Saunagang mit viel Luftfeuchtigkeit, tropischer Musik und wärmendem Licht in der Umgebung. Den anderen Tag können Sie die Arktis simulieren: Eine heiße Sauna bei geringer Luftfeuchtigkeit, kalten Licht im Hintergrund und einem Schneesturm den sie durch die Musikanlage simulieren können. Und wenn Sie weniger auf Themensaunen stehen, dann können Sie die Musikanlage immer noch dazu nutzen, um entspannende Musik im Hintergrund spielen zu lassen.

7. Tipp: Sauna Ruheraum gestalten mit Dekoration

Auch die Deko dürfen Sie, wenn Sie einen Sauna Ruheraum gestalten, nicht unberücksichtigt lassen. Sie trägt einen großen Teil zum Ambiente und zur Atmosphäre des Raumes bei. Bei der Dekoration können Sie Ihren eigenen Vorlieben freien Lauf lassen. Sie können auch Pflanzen verwenden, wie sie z. B. im Bild zu sehen sind. Selbstverständlich können Sie auch etwas völlig Neues ausprobieren und einen sehr modernen, minimalistischen Ruheraum gestalten. Lassen Sie dabei einfach Ihrer Kreativität freien Lauf und setzen Sie auf die Dekoelemente, die Ihnen am besten gefallen.

Pflanzen im Ruheraum

8. Tipp: Platz für Saunazubehör

Weniger ein Tipp als eine Voraussetzung für einen guten Ruheraum ist der Platz für das Saunazubehör. Am besten haben sie eine Abstellfläche für ihren Ausgusseimer und auch direkt eine Spüle oder ein Waschbecken, an dem sie den Ausgusseimer befüllen können. Darüber hinaus brauchen sie noch eine Ablagefläche für ihren Bademantel, Uhren, Brillen und Schmuck, den Sie sonst tragen würden.

Ablageflächen für Saunazubehör beim Sauna Ruheraum gestalten schaffen

9. Tipp Kleiderhaken

Ein weiterer kleiner Tipp, den wir Ihnen mit auf den Weg geben möchten: In der Nähe der Sauna und der Duschen Kleiderhaken. Zwar müssen sie zu Hause keinen Bademantel tragen, aber Sie sollten es denn noch tun. Nach dem Saunieren verlieren wir nämlich sehr schnell an Wärme. Insbesondere dann, wenn wir uns danach mit einer kalten Dusche abgekühlt haben. Der Bademantel schützt Sie so davor zu unterkühlen.

Außerdem sorgen Sie für Ordnung im Ruheraum, wodurch es sich leichter entspannen lässt, als wenn Sie die ganze Zeit den Gedanken im Kopf haben, dass Sie nach dem Saunieren wieder alles aufräumen müssen. Ein Wäschekorb im Ruheraum bringt zusätzliche Abhilfe. Nachdem Sie fertig mit dem Saunieren sind, werfen Sie Handtücher und Bademäntel einfach in die Wäsche und müssen sich zunächst einmal keine Gedanken mehr über die Ordnung im Ruheraum machen.

Kleiderhaken zwischen Dusche und Sauna im Ruheraum

Inspiration für den Ruheraum in der Sauna

Damit Sie sich noch weiter inspirieren lassen und Ihren eigenen Sauna Ruheraum gestalten können, haben wir ihn hier noch ein paar Bilder als Inspiration zusammengestellt.

FAQ - Sauna Ruheraum gestalten

Wie richte ich einen Ruheraum ein?

Wenn Sie einen Ruheraum Sauna einrichten möchten, dann sollten Sie folgendes beachten:

  • Sie brauchen eine Duschkabine in der Nähe der Sauna
  • Eine Ablage für Saunazubehör, wie Ausgusseimer und Kellen
  • Kleiderhaken für Handtücher und Bademäntel
  • Sitzplätze oder Liegen, auf denen sie sich ausruhen können
  • Dekoration für den Saunaraum
  • Ein Konzept für die Wand und Fußbodengestaltung
  • Musikanlagen und Lichtsysteme können Sie ebenfalls verwenden

Was braucht man für eine Sauna im Keller?

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine Sauna im Keller sind mindestens 15 Quadratmeter Platz, Wasser und Stromanschlüsse (für einen Saunaofen benötigen Sie Starkstrom), eventuell ein Gasanschluss und Heizmöglichkeiten für den Raum. Darüber hinaus muss der Kellerraum unbedingt gut zu lüften sein. Anderenfalls könnte sich schnell Schimmel im Keller bilden, da die Luftfeuchtigkeit nach einem Saunagang nicht so gut entweichen kann.

Was gehört zu einer Sauna?

Zu einer Sauna gehören:

  • die Saunabänke
  • der Saunaofen
  • die Saunasteine
  • die Holzkonstruktion selbst
  • das Saunazubehör
  • und im weiteren Sinne die Duschkabine und der Ruheraum

Siehe auch:

Zurück zum Blog